Die L&B Schmerztherapie

 

 

Nach dem Schmerzverständnis von Liebscher und Bracht entsteht ein Großteil aller Schmerzen aufgrund von muskulären Dysbalancen. Die Zusammenarbeit der Muskeln sind durch Fehlhaltung und -belastung gestört und es kommt zu einer muskulär-faszialen Fehlspannung. Dadurch entstehen sog. Alarmschmerzen. Der Schmerz wird vom Gehirn so interpretiert, dass der entsprechende Bereich (Gelenk, Gewebe) nicht mehr bewegt werden soll. So kommt es zu immer stärkeren Fehlspannungen (z.B. durch viel Sitzen).

Bei der L&B Schmerztherapie (Osteopressur) wird der entsprechende Muskel und das Fasziengewebe entspannt und gelockert. Die Spannung lässt immer mehr nach, was für den Patienten Schmerzreduzierung oder komplette Schmerzfreiheit bedeutet. 

 

Die L&B Schmerztherapie kann bei vielen Schmerzzuständen angewendet werden, z.B. Migräne, Nackenschmerzen, Kieferschmerzen, Schulterschmerzen, Ellbogen-schmerzen, Karpaltunnelsynrom, Sehnenscheidenentzündung, Rückenschmerzen in allen Abschnitten der Wirbelsäule, Schmerzen in Knie- Hüft- und Fußgelenken, Fersensporn, rheumatische Schmerzen, etc.

 

Dauer der Behandlung:

In der ersten Sitzung erfolgt eine Anamnese sowie die Untersuchung der Beschwerden. Danach erfolgt die Osteopressur, um den Schmerz  zu löschen. Es erfolgt eine Anleitung für die dem Schmerzbereich entsprechenden, individuellen Engpassübungen. Die Übungen werden unter unserer Anleitung so genau ausgeführt, dass der Patient sie auch zu Hause ausführen kann (detaillierte Unterlagen werden mitgegeben). Je nachdem, wie lange der Patient bereits unter Schmerzen leidet, sind mehrere Folgebehandlungen nötig. Eine Verbesserung der Beschwerden erfolgt in der Regel jedoch bereits (durchschnittlich) bereits nach 3-4 Sitzungen.

 

Der erste Schritt ist das Erreichen der Schmerzfreiheit. Der nächste Schritt ist die Erhaltung! Dafür bieten wir die L&B Bewegungstherapie-Gruppen an (siehe Kursplan)

 

Kosten:

Erstbehandlung: (ca. 90 Minuten) 95 € - Folgebehandlungen: (ca. 30-40 Minuten) 50 €

 

Abrechnung: Die Kosten für die LNB Schmerztherapie werden nicht

von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen und sind vom

Patienten selbst zu tragen. Die Behandlungs-kosten sind bar zu zahlen.

Privatversicherte erhalten eine Rechnung, die nach der GebüH der Heilpraktiker geschrieben wird. Jedoch können wir keine Garantie übernehmen, dass

die Kasse die Gebühren vollständig erstattet.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© bodyConcept

E-Mail